Weiterverpflichtung von Bürgermeister Franz Masino

Bürgermeister Franz Masino wurde für acht weitere Jahre verpflichtet. Gespannt waren wir auf seine Antrittsrede, wie er sich die nächsten Jahre seiner Amtszeit vorstellt. Ausführlich stellte er seine Vision zum Thema „Fleckenhöhe“ in den Vordergrund. Wir sind verwundert, denn das eine Baugebiet - wir sprechen von Rück 2 – ist noch nicht einmal umgelegt, da wird schon vom nächsten gesprochen.

Vergabe externer Dienstleistungen zur Unterstützung der Haushaltskonsolidierung

Die Einbeziehung des Leitbildes sowie die frühzeitige Öffentlichkeitsinformation über geplante Konsolidierungsmaßnahmen waren wichtige Gründe für unsere Fraktion, uns für die Steinbeis-Kommunal-Beratung Kehl zu entscheiden. Herr Prof. Hafner stellte die Kalkulationsgrundlage, Leistungsfähigkeit sowie die Vorgehensweise seiner Kommunal-Beratung sehr professionell und schlüssig vor, so dass man den Eindruck bekam, hier soll nicht nur der Rotstift angesetzt werden, sondern es soll ein aussagekräftiges Haushaltskonsolidierungs-konzept zur positiven finanziellen Entwicklung der Gemeinde Waldbronn erarbeitet werden. Ziel dieses Konzeptes ist es, die Erfüllung der kommunalen Aufgaben zu sichern und die Verschuldung der Gemeinde Waldbronn zu begrenzen und zu reduzieren. In Zusammenarbeit zwischen der Haushaltsstrukturkommission, der Verwaltung und dem Gemeinderat wird zeitnah mit Öffentlichkeitsbeteiligung ein Konzept entwickelt.

Zustimmung zu den Wahlen der Freiwilligen Feuerwehr

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr am 31. März 2017 wurden die Neuwahlen des Kommandanten sowie der beiden Stellvertreter durchgeführt. Als Kommandant wurden Jochen Ziegler, als 1. Stellvertreter Marcel Riedel und als 2. Stellvertreter Jonathan Ochs gewählt. In der Abteilung Reichenbach wurden am 3. März Jonathan Ochs als Abteilungskommandant und Jochen Ziegler als sein Stellvertreter gewählt. Bei der Jahreshauptversammlung Abteilung Etzenrot am 4. März kamen leider keine Ergebnisse zustande, da sich niemand zur Wahl stellte. Nun bleibt zu hoffen, dass die Unstimmigkeiten zwischen den Abteilungen bald der Vergangenheit angehören. Einstimmig stimmte der Gemeinderat den Wahlen zu. Es bleibt aber die Frage, wann endlich eine Umstrukturierung der Waldbronner Feuerwehr in Angriff genommen wird. Wir unterstützen auch den Gedanken, sich von der Abteilungstruktur zu verabschieden und eine gemeinsame Waldbronner Feuerwehr anzustreben.

Kritik am neuen Grüngutplatz

Beim Tagesordnungspunkt „Fragen und Anregungen des Gemeinderates“ kam es bei der jüngsten GR Sitzung zu harscher Kritik am neuen Grüngutplatz im Ermlisgrund: Viel zu enger Innenbereich und ein Umfahren der Container ist nicht möglich. Kritisiert wurde, dass der neue Platz keine separate Ausfahrt auf die Stuttgarter Straße hat. Hier laufen laut Aussage des Bürgermeisters Bemühungen seitens der Verwaltung, eine Ausfahrtsmöglichkeit über den Parkplatz beim Infohäuschen zu realisieren. Weiter wurde bemängelt, dass an der sehr engen gemeinsamen Ein- und Ausfahrt keine zwei Fahrzeuge aneinander vorbeifahren können. Ein Fahrzeugstau zu Stoßzeiten ist hier vorprogrammiert. Es muss also noch nachgebessert werden.

WordPress Themes