6. Dezember 2022

Aus der Sitzung vom 30.11.2022

Forstwirtschaftsplan 2023: gestiegene Nachfrage, geringe Mengen * Auslobung Planungswettbewerb für Kita Rück 2 * Abbrucharbeiten Gesellschaftshaus Etzenrot: Gemeinderat entscheidet sich für die Fa. Zens GmbH, Rheinstetten

Aus der Sitzung vom 30.11.2022

Forstwirtschaftsplan 2023 mit Hiebsplan für den Gemeindewald

Seit Herbst 2021 hat sich der Holzmarkt gegenüber den Vorjahren sowohl bei der Mengennachfrage als auch bei den Preisen deutlich verbessert. Die seither angefallenen Holzmengen konnten daher zu guten Preisen vermarktet werden. Dies führt zu einem gegenüber der Prognose für das derzeitige Haushaltsjahr voraussichtlich besseren Ergebnis auf der Einnahmenseite. Die privaten Brennholzkunden konnten bisher sowohl beim Brennholz als auch beim Schlagraum aus dem Gemeindewald bedient werden. Der derzeitige Boom in der Brennholznachfrage hat das Forstamt veranlasst, frühzeitig Preisempfehlungen für Brennholz an die Gemeinden zu geben. Dies soll zu einer Marktberuhigung beitragen. Der Preis in Waldbronn wurde bei Laubbrennholz auf 80,00 €/fm festgelegt. Trotzdem übersteigt die Bestellmenge die nachhaltige Brennholzmenge um rund das Doppelte. Daher können derzeit nur die bisherigen Bestandskunden mit geringeren Mengen als bestellt bedient werden. Der Haushaltsabschluss für den Wald wird auf Grund der geringeren Nutzungsmenge und den gestiegenen Kosten für die Holzernte im Bereich des Planansatzes von rund 29.000 € liegen.

Kita Rück II: Auslobung des Planungswettbewerbs

Auf Vorschlag des Planungsbüro wird der Realisierungswettbewerb*) für die Kita Rück II auf einem Teil des Grundstückes H in Verbindung mit einem städtebaulichen Entwurf für die Restfläche des Grundstückes H und dem gesamten Grundstück G laut Bebauungsplan durchgeführt. Die Teilnehmer werden aufgefordert, auf der Teilfläche des Grundstückes H eine Kindertagesstätte so zu planen, dass eine möglichst große Restfläche zur weiteren Verwendung übrig bleibt. Die Ausführungsplanung**) für die Kita soll auf Basis dieses Entwurfs erfolgen.

Für die Restfläche des Grundstückes H und des Grundstücks G soll ein städtebaulicher Entwurf für eine weitere Überplanung als Mehrgenerationen- oder Ärztehaus erstellt werden. Eine Machbarkeitsstudie***) für die Möglichkeit der Realisierung der einen oder anderen Möglichkeit ist nicht Teil der Auslobung und soll zu einem späteren Zeitpunkt beauftragt werden.

*) Realisierungswettbewerb:  Er dient dem Auslober, das ist der Auftraggeber eines Wettbewerbes, der Findung eines Planungspartners für die Realisierung eines Bauvorhabens. Im Gegensatz dazu steht der Ideenwettbewerb, welcher der Findung von Planungsideen, also Konzepten, für ein bestimmtes Bau-Areal dient.

**) Ausführungsplanung: Die Ausführungspläne enthalten alle Angaben, die zur Erstellung oder zum Umbau des Bauwerks erforderlich sind. Dies sind zum Beispiel Maße, Materialangaben, Angaben zur Qualität und Beschaffenheit, Toleranzen und Verarbeitungshinweise.

***) Machbarkeitsstudie: Eine Machbarkeitsstudie überprüft mögliche Lösungsansätze für ein Projekt hinsichtlich ihrer Durchführbarkeit. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie werden die Lösungsansätze analysiert, Risiken identifiziert und Erfolgsaussichten abgeschätzt.

Abbruch Gesellschaftshaus - Vergabe der Abbrucharbeiten

Die Arbeiten für den Abbruch des Gesellschaftshauses wurden am 27.10.2022 öffentlich ausgeschrieben. Die Submission*) war am 17.11.2022. 15 Firmen haben sich die Unterlagen heruntergeladen. Fristgerecht sind 5 Angebote elektronisch und 2 in Papierform eingegangen. Alle Angebote sind vollständig und formgerecht eingereicht worden, sodass sie gewertet werden konnten. Zum Zeitpunkt der Submission lag das günstigste Angebot bei 113.501,39 €, das Teuerste bei 233.389,94 €. Alle Angebote müssen vom Architekturbüro noch geprüft werden. Der Schätzpreis lag bei 289.527,00 €, somit liegt das günstigste Angebot mit 176.025,61 € und ca. 61 % unter dem Schätzpreis. Nach Prüfung der Angebote entschied der Gemeinderat die Fa. R. Zens GmbH aus Rheinstetten als wirtschaftlichsten Bieter mit der Ausführung der Abbrucharbeiten zu beauftragen.

*) Submission:
Beim Submissionstermin, Eröffnungstermin oder einfach nur bei der Submission werden die im Rahmen einer öffentlichen oder beschränkten Ausschreibung (z. B. bei einer Holzsubmission oder einer Ausschreibung von Bauleistungen) eingegangenen Angebote geöffnet und verlesen.

Für die Fraktion:

Kurt Bechtel, Angelika Demetrio-Purreiter, Volker Becker