24. November 2018

Das Gesellschaftshaus in Etzenrot wird nicht verkauft!

Das Gesellschaftshaus in Etzenrot wird nicht verkauft!

Mögliche Nutzung zur Kinder-Hortbetreuung diskutiert

In der Gemeinderatssitzung vom 22. November 2017 wurde mehrheitlich beschlossen, dieses Gebäude zu veräußern. Nun stellte sich aber heraus, dass das Grundstück planungsrechtlich im Außenbereich der Gemeinde Waldbronn liegt, für den Bau des Gesellschaftshauses in den 70er Jahren eine Ausnahme von der Landschaftsschutzverordnung (geringer Waldabstand, Baumerhalt) gemacht wurde und dass das Gebäude baurechtlich Bestandsschutz genießt (Mehrzweckhalle mit Nebenräumen, Vereinsräumen, Restaurant und Pächterwohnung). Ein Verkauf würde sich bei diesen Vorgaben recht schwierig gestalten. Das sieht auch unsere Fraktion so und daher bleibt den Etzenrotern zunächst einmal ihr Gesellschaftshaus erhalten. Notwendige Investitionen wie die Aufbereitung der Trinkwasseranlage oder leichte Renovierungsarbeiten an der Fassade müssen gemacht werden. Es gibt den Vorschlag, die Nachmittagsbetreuung der Waldschule in das Gesellschaftshaus auszulagern. Das soll nun von der Verwaltung geprüft und vor allem die Kosten für einen Umbau ermittelt werden. Interessant finden wir die Aussage von Bürgermeister Franz Masino: „Wenn größere Investitionen anfallen, dann reissen wir das Gebäude besser ab und geben das Grundstück der Natur zurück.“